Bericht Jahreshauptversammlung 2017

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung waren neben den Neuwahlen Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung beherrschendes Thema.

Der scheidende erste Vorsitzende Uwe Sieberg erläuterte die Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe. Einstimmig wurde sodann beschlossen, dass künftig an jedem Dienstag zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr jeweils zwei Vereinsmitglieder je eine halbe Stunde verstärkt mit den Jugendlichen und neuen erwachsenen Spieler(n)/innen trainieren.
Die Jugendlichen sollen Gelegenheit erhalten, über das Training mit anderen Jugendlichen und Übungsleitern hinaus auch mit anderen Vereinsmitgliedern zu spielen, um sich zu verbessern und den späteren Wechsel in den Erwachsenenbereich zu erleichtern.
Für interessierte neue Spieler/innen soll ein Anreiz geschaffen werden, mit den auch leistungsmäßig unterschiedlichsten Spielern des Vereins zu spielen, um das Training in unserem Verein und damit eine Mitgliedschaft attraktiver zu machen.

Als weitere Maßnahme ist vorgesehen, dass künftig jeder Spieler das Recht hat, jeden anderen Spieler einmal jährlich zu fordern. Auch dies soll das Training attraktiver gestalten und allen Spielern die Möglichkeit geben, auch einmal mit anderen Spielern als der üblichen Trainingsgruppe zu trainieren. Die Termine für Forderungsspiele können – soweit vorhanden – über Whatsapp vereinbart werden; die Ergebnisse werden in eine vorbereitete Liste, die am schwarzen Brett aushängt, eingetragen.

Zusätzliche Werbemaßnahmen, z.B. durch ein kleines Turnier, sind angedacht.

Bei den anschließenden Neuwahlen standen Uwe Sieberg und Sascha Lampe nicht mehr für die Wahl zu den bisher ausgeübten Ämtern zur Verfügung. Die Versammlung wählte Katharina Krüger zur neuen ersten Vorsitzenden und Uwe Sieberg zum neuen zweiten Vorsitzenden. Den Posten als Sportwart übernimmt Christian Eismann.

Jochen Homann berichtete aus dem Kreissportbund darüber, dass dort eine Stelle ausgeschrieben wird, deren Aufgabe es ist, Kontakte zwischen Schulen und Sportvereinen herzustellen. Es herrschte Einigkeit, dass zur langfristigen Mitgliedergewinnung die Ausrichtung von Schulmeisterschaften vor allem am hiesigen Gymnasium, ggf. auch an der Oberschule, ein wesentlicher Faktor ist. Der neue Vorstand will sich dieses Themas zeitnah annehmen.

Jugendvereinsmeisterschaft

Neuer Jugend-Vereinsmeister des TTC ist Malte Bunke. Ungeschlagen setzte er sich gegen 6 weitere Teilnehmer durch. Den 2. Platz sicherte sich Leander Schroeder vor Jonas Tegtmeier.
 
Die Doppelkonkurrenz gewannen Malte Bunke/Mirco Reuter vor Leander Schroeder/Jonas Tegtmeier und Ben Rother/Mario Cihan.
 
Hier geht es zur Galerie

Vereinsmeisterschaft 2017

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften haben 15 Spieler teilgenommen.

Im Einzel wurden somit 3 Fünfer Gruppen ausgelost, wobei die stärksten Spieler gesetzt waren. In den Gruppen wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Die jeweils 1. und 2., sowie die 2 besten 3. Plätze kamen in die K.O. Runde.

Nachdem bei den Gruppen-Einzel schon spannende Spiele zu sehen waren, wurde vor der K.O. Runde die Doppelkonkurrenz ausgetragen. Auch hier wurden die stärkeren Spieler gesetzt und die Doppelpartner dann zu gelost, so dass möglichst ausgeglichene Teams entstanden. Dies hat dieses Jahr besonders gut funktioniert. Gleich 3 Teams hatten sich mit nur einer Niederlage durch die Runde – Jeder gegen Jeden – gekämpft. Am Schluss hatte das Team Eismann/Bünger die Nase verdient vorne und ist Vereinsmeister im Doppel geworden.

Bei der K.O. Runde im Einzel wurde, trotz bereits einiger Spiele in den Knochen, um jeden Punkt gekämpft. Durchgesetzt hat sich Bernd Sperlich, der sich somit verdient den Vereinsmeistertitel im Einzel gesichert hat.

Danken möchten wir Katharina Krüger für die tolle Organisation. Der reibungslose Ablauf, Speisen und Getränke haben für gute Stimmung und viel Spaß gesorgt.

In der Galerie findet Ihr ein paar Eindrücke.

TTC BR Walsrode II – SG Bomlitz-Lönsheide II

Das erste Spiel der Rückserie 2016/2017 gegen die SG Bomlitz-Lönsheide II ging für die 2. Mannschaft mit einer 6:9 Niederlage aus.

Im Vergleich zum Hinspiel (1:9) ist dies eine deutliche Steigerung. Nach einem 3:8 Rückstand konnte das mittlere und untere Paarkreuz auf 6:8 verkürzen, so dass es plötzlich noch mal spannend wurde. Leider hatte M. Bünger (Ersatz aus der 3.) dann gegen U. Jahnke im letzten Einzel keine Chance.

Stark hat das mittlere Paarkreuz (Beierbach/Schließauf) gespielt, die die Hälfte der Punkte erspielt haben.

Start in die Rückserie 2016/2017

Dieses Wochenende geht es wieder los. Gleich 3 Mannschaften des TTC’s starten in die Rückserie.

Am Freitag (20.01.) empfängt die 2. Mannschaft die SG Bomlitz-Lönsheide II. Bomlitz hat 2 Punkte mehr und steht zur Zeit 2 Plätze vor dem TTC. Beim Hinspiel war nichts zu holen. Bleibt zu hoffen, dass es diesmal besser läuft.

Am Sonntag (22.01.) ist die 1. Mannschaft, die als Hebstmeister die Hinserie beendet hat, zu Gast beim TTC Fanfarenzug Garßen. Im Hinspiel ging es 8:8 unentschieden aus. Somit können wir ein spannendes Spiel erwarten.

Und last but not least ist am Montag die 3. Mannschaft zu Gast beim TSV Dormark III. Als Herbstmeister gegen das Tabellenschlusslicht ist die 3. klarer Favorit.

Vereinsmeisterschaft 2017

Zu den diesjährigen Vereinsmeisterschaften am 21. Januar 2017 um 13:00 Uhr sind alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen.

Anmeldungen bitte telefonisch oder per Mail bei Katharina Krüger bzw. alternativ über den Aushang in der Halle.

Im Anschluß wollen wir gemeinsam Essen gehen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme, spannende Spiele und einen netten Nachmittag.